Der Vorstand

Wir, die Mitglieder des Vorstandes, möchten die Gelegenheit nutzen und uns Ihnen persönlich vorstellen. Manche von uns sind seit vielen Jahren engagiert im Verein erlebnis geburt e. V. dabei, andere kamen in den letzten Monaten neu hinzu.

 

Sigrid Göthel

„Ich bin seit 2004 Vereins- und Vorstandsmitglied. Zum Verein bin ich über den Geburtsvorbereitungskurs für meine große Tochter gekommen. Die Vorstandarbeit war ein gutes Mittel gegen das „Decke-auf-den-Kopf-fallen-Gefühl“ während der Elternzeit.
Jetzt geht es mir darum, nach 12 Jahren die Vorstandsarbeit an die nächste Generation zu übergeben.“

 

Katja Siegert

„Seit Januar 2016 bin ich im Verein aktiv und im Februar 2016 haben ich meine Tätigkeit als Vorstand des Vereins erlebnis geburt e. V. aufgenommen. Mein zweites Kind ist im Geburtshaus zu Welt gekommen und es war für mich eine ganz wunderbare und ermutigende Erfahrung. Seitdem ist es mir eine Herzensangelegenheit, diese Wahlmöglichkeit für andere werdende Mütter in Chemnitz zu erhalten! Die Begleitung der Schwangeren inklusive Familie ist etwas Besonderes und Unikates im Vergleich zur Klinikgeburt.“

 

Anna-Lena Lommatzsch

„Zur Zeit bin ich in Elternzeit mit meinen zwei jüngeren Kindern auf unserem Bauernhof am Rande von Chemnitz. Seit 2011 bin ich mit dem Geburtshaus verbunden und im Vorstand seit 2016.
Sehr dankbar bin ich, dass alle meine 3 Kinder und ich, die liebevolle Begleitung in der Schwangerschaft, Geburt und danach durch die Geburtshaus-Hebammen erleben durfte. Deshalb habe ich mich das erste mal in meinem Leben in einem Vorstand aufstellen lassen. Soweit es mir möglich ist, möchte ich unterstützen, dass die außerklinische Geburtshilfe erhalten bleibt und es weiter eine Wahlmöglichkeit für schwangere Frauen gibt.“

 

Ulrike Kertzsch

„Ich bin 33 Jahre. Ich kenne das Geburtshaus seit fast 7 Jahren. Zwei Schwangerschaften und eine Geburt wurden durch viele Frauen aus dem Geburtshaus, sowohl weit vor, während und weit danach begleitet.
Nun bin ich seit März im Vorstand. Mit kleinen und großen Händen unterstütze ich den Erhalt, um allen Frauen eine Alternative zur Klinikgeburt zu ermöglichen. Hier bekommt jede Frau und auch jeder Mann ein Gefühl für Körper, Geburt, Baby, Familie, Kraft, Zuversicht und Miteinander.“

 

Dorothea Dunger

„Ich bin Mutter von zwei Kindern und arbeite als Sozialpädagogin und Elternberaterin.

Seit 2014 Mitglied im Verein und Vorstand des Geburtshauses. Mir war es 2014 wichtig das Geburtshaus nach der Geburt unserer Kinder durch mehr als nur Spenden und Kursteilnahme zu unterstützen. Seit 2016 spitzt sich die Lage, um das Bestehen des Geburtshauses zu. So möchte ich meine Kräfte dazu einsetzen die außerklinische Geburtshilfe und die Angebote des Familienzentrums erlebnis geburt e.V. für Chemnitzer Familien zu erhalten.“

 

Neben dem Vorstand gibt es noch eine Vielzahl aktiver Mitglieder- und UnterstützerInnen, die sich um den Erhalt des Geburtshauses kümmern. Wenn Sie die Arbeit in unserem Verein interessiert, können Sie sich jederzeit an uns wenden oder bei einem kommenden Treffen dabei sein.